Programm

3. Bildung

Längeres gemeinsames Lernen in Betreuungseinrichtungen und Schulen ist unser Ziel.

Grundschulen müssen bedarfsorientiert und wohnortnah bleiben. Die SPD strebt im Land eine 6 jährige gemeinsame Grundschule an. Wenn Haupt- und Realschulen zusammengefasst würden, könnte dies auch sehr wohnortnah organisiert werden.

Wir werden den Ausbau der Ganztagsschulen auch weiter energisch vorantreiben.

Mindestens ein Hauptschulabschluss muss jedem jungen Menschen möglich gemacht werden. Die neuen Fördermöglichkeiten der Arbeitsagentur zum Nachholen des Hauptschulabschlusses werden wir nutzen.

Mehr Schüler sollten mit einem Abitur die Schule abschließen, hierzu wollen wir die beruflichen Gymnasien weiterentwickeln und deutlich ausbauen, dass jedem Schüler ein Platz angeboten werden kann.

Der gemeinsame Unterricht für Kinder mit und ohne Behinderungen hat sich bewährt. Wir wollen mehr Integrationsklassen an unseren Schulen.

Diskutieren Sie mit: