Bundespolitik Nach der Wahl: Was die SPD nun tun muss

Große Verluste der SPD im Landkreis Konstanz: Auch in unserer Region haben die Wähler - wie zuletzt 2009 der SPD eine herbe Niederlage bereitet. Wie muss die Partei auf das Wahlergebnis reagieren? Welche politischen und organisatorischen Schlüsse ziehen wir daraus? Unser stellvertretender Kreisvorsitzender Marian Schreier hat dazu ein Diskussionspapier erarbeitet.

Veröffentlicht von SPD Kreis Konstanz am 11.10.2017

 

Wahlen Was der Wahlkampf kostet

SPD-Bundestagskandidat Tobias Volz rechnet mit Wahlkampfkosten im Wahlkreis Konstanz von 18.000 bis 20.000 Euro, erklärte er auf  Anfrage des Online-Blogs Seemoz. Größte Position auf der Ausgabenseite sind die Kosten für Veranstaltungen. Dies liegt am Aufwand für die Kundgebung mit dem ehemaligen SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel in Konstanz. Weitere große Brocken sind Klassiker des Wahlkampfs: Für Wahlplakate musste Volz etwa 3000 Euro lockermachen. Etwa der gleiche Beitrag ist für Kandidatenprospekte und andere Drucksachen notwendig. Ebenfalls nicht günstig war sein Wahlkampf-Mobil. Volz macht viele Touren mit seiner Fahrrad-Rikscha durch den Wahlkreis. (Bild: I-Vista - pixelio.de)

Tobias Volz mit einer Spende unterstützen!

Veröffentlicht von SPD Kreis Konstanz am 20.08.2017

 

Bundespolitik Einstimmig!

Martin Schulz ist neuer Vorsitzender der SPD. Die 605 Delegierten des Parteitags wählten ihn einstimmig zum Nachfolger Sigmar Gabriels. Tobias Volz: " Mehr Rückenwind kann ein Kanzlerkandidat nicht bekommen."

Veröffentlicht von SPD Kreis Konstanz am 19.03.2017

 

Bundespolitik Wir gratulieren zur Wahl als Bundespräsident

Nach Gustav Heinemann, Johannes Rau ist heute mit Frank-Walter Steinnmaier der dritte Sozialdemokrat zum Bundespräsidenten gewählt worden. Der SPD-Kreisverband Konstanz gratuliert ganz herzlich und erinnert an seine bisherigen Besuche beim Landesparteitag 2009 in Singen oder vor einem Jahr  in Tengen.

Veröffentlicht von SPD Kreis Konstanz am 12.02.2017

 

Bundespolitik Überzeugender Kandidat mit Ecken und Kanten

Zum designierten SPD-Kanzlerkandidaten erklärt der SPD-Kreisvorsitzende Tobias Volz: „Martin Schulz ist ein überzeugender Kandidat mit Ecken und Kanten. Es ist konsequent, auf einen Europapolitiker wie Martin  Schulz zu setzen, denn bei der Bundestagswahl geht es um viel mehr als Deutschland: Wir  kämpfen darum, ob  Europa eine demokratische Macht des Friedens bleibt, die für sozialen Ausgleich sorgen kann.

Ich habe großen Respekt vor der Entscheidung Sigmar Gabriels, der das Wohl des Landes und den politischen Erfolg der SPD über seine Person gestellt hat. Es ist bedauerlich, dass er auch auf sein Amt als Vorsitzender der SPD verzichten will. Seine Amtsführung wurde in Einzelfragen oft kritisiert. Darüber werden wir nicht vergessen: -Er hat die SPD sieben Jahre lang erfolgreich durch schwere Zeiten  geführt. Es liegt nicht zuletzt an s einer politischen Leistung, dass die Berliner Regierung nur dort erfolgreich ist, wo sie SPD-Politik umsetzt. Dafür bin ich ihm dankbar."

Veröffentlicht von SPD Kreis Konstanz am 24.01.2017